Sonntag, 15. Juli 2012

Schafschertag beim Nachbarn










Kommentare:

  1. Wunderschöne, herzerfrischende Bilder.
    Liabe Grüße
    Silvia-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll! Ich glaube, sowas ist immer eine tolle Erfahrung für Kinder. Als ich damals in Irland als Au Pair war, hatte ich so gehofft, irgenwo bei einer Schur dabei sein zu können. Leider war ich etwas zu spät dort - und später dann ja leider nicht mehr auf dem Land. Eine Studien-Freundin von mir hat Schafe, da darf ich immer zuschauen. Und Wolle mitnehmen. Wird die meiste Wolle in Irland auch entsorgt? Hast du dir ein bißchen mitgenommen? Ich habe ja seit ein paar Monaten ein Spinnrad, komme leider wenig zum Spinnn derzeit. Aber es gefällt mir gut. Könnte ich mir bei dir auch wohl vorstellen. Herzliche Grüße sendet Kathi!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Spinnen würd ich auch gerne lernen - aber die Spinnräder sind sooo teuer... ich habe 4 Müllsäcke voll Wolle mitgenommen.
    Dem Bauern kostet es 1,5 Euro / Schaf um es scheren zu lassen - und der Wollpreis deckt das gerade ab - aber sie wird nicht nur entsorgt - aber ich glaube sie verwenden sie nicht für Bekleidung etc sonder eher für Dämmstoffe.

    AntwortenLöschen